Nachbericht Deutscher Orchestertag 2014

Bildrechte: Mannheimer Versicherung AG

SINFONIMA hat sich dieses Jahr mit zwei neuen Gesichtern auf dem DOT 2014 präsentiert: Klaus Giebels - Underwriter und Susanne Leuthner - Leiterin und Markenmanagement SINFONIMA. Wir haben einige neue Kontakte zu Orchestern und Dienstleistern geknüpft, aber auch - und vor allem - bestehende Partnerschaften gepflegt.

Der Deutsche Orchestertag (DOT) stand dieses Jahr unter dem Thema "Klassik, Kommerz Kunden. Gut Führen und besser verkaufen." Diese Themenwahl spiegelt deutlich die aktuelle Situation der Branche: Sie ist geprägt durch den Sparkurs einzelner Bundesländer. Besonders wirkt sich dies auf Theaterverträge oder große Berufsorchester, die zusammengelegt werden, aus. Gleichzeitig gewinnt die professionelle Vermarktung kombiniert mit Personalführung eine immer größere Bedeutung auf dem Kulturmarkt.

Das abwechslungsreiche Tagungsprogramm mit namhaften Fachleuten, interessanten Diskussionen und auch ungewöhnlichen Referenten und Programmpunkten, lieferte neue weiterführende Eindrücke. Natürlich sind auf dem DOT auch die Pausen ein wichtiger Treffpunkt, um alte Bekannte und neue Gesichter zu treffen und Netzwerkarbeit zu ermöglichen. Neben einem eindrucksvollen Video-Essay von Benedikt Stampa, dem Intendanten des Konzerthauses Dortmund zum Thema "Klassik kommerzialisieren" waren die Themen "Kundenbindung" und "CRM mit Ticketing" viel besucht.

Erstmalig gab es in diesem Jahr eine umfassende Tagungsbroschüre, in der alle Informationen rund um den Orchestertag tagungspraktisch und effektiv kommuniziert wurden. Die Workshopthemen wie "Rechtsfragen" und "Der richtige Transport vom Abflug bis zum Zoll" boten wie jedes Jahr viel Know-How und Platz für Fragen und Diskussionen.

Für Leib und Seele war natürlich auch gesorgt. "Black Cat Music" lud zu einer original Currywurst ein und Rock-IT Cargo spendierte den Teilnehmern am Abend Cocktails. Anselm Rose, Mitbegründer und Geschäftsführer des DOT begeisterte das Publikum als "Klassik-DJ" im Anschluss an das offizielle Programm.

SINFONIMA hat sich dieses Jahr mit zwei neuen Gesichtern präsentiert: Klaus Giebels - Underwriter und Susanne Leuthner - Leiterin und Markenmanagement SINFONIMA. Wir haben einige neue Kontakte zu Orchestern und Dienstleistern geknüpft, aber auch - und vor allem - bestehende Partnerschaften wie z.B. mit der HEARSAFE GmbH gepflegt.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!