Vierköpfiger Einsatz für Musik(er): Bogen für die SINFONIMA-Stiftung

Fotos dieser Seite | Bildrechte: Mannheimer Versicherung AG

Vier SINFONIMA-Experten nach der Übergabe der jeweiligen Bogen an die SINFONIMA-Stiftung. Hier mit SINFONIMA-Stiftungs-Vorstand Dr. Lothar Stöckbauer (2. von links). Die Bogen gingen alle zunächst in den Bestand der Stiftung über und stehen zum nächsten Wettbewerb jungen Nachwuchsmusikern für jeweils 2 Jahre zur Verfügung. 

Die SINFONIMA-Stiftung verleiht hochwertige Musikinstrumente an junge, talentierte Menschen mit musikalischer Ausbildung. Ein ausgezeichnetes Instrument ist neben einem großen Talent häufig das Eintrittskriterium zu langfristigen und lohnenden Engagements. Im Umkehrschluss heißt das: Fehlt ein solides Instrument, kann sich das Talent nicht weiterentwickeln und steht nicht selten vor verschlossenen Karrieretüren. Die SINFONIMA-Stiftung hilft dabei, durch die Leihgabe eines Meisterinstruments, das Beste aus jungen Musikern herauszuholen und sie in ihrem Berufseinstieg und ihrer Karriere zu unterstützen. Die Instrumente werden zum Teil von Privatpersonen als Dauerleihgaben zur Verfügung gestellt. Seit kurzem gehören vier Agenturen der Mannheimer zu den Leihgebern von Instrumentenbogen.

Die vier Leihgeber, Angelika Luef, Jörg Fallmann, Olaf Pester und Torsten Reidt, verliehen im Rahmen der Veranstaltung SINFONIMA CUVÉE DARLING im April 2017 jeweils einen Bogen eines renommierten Bogenbauers an die SINFONIMA-Stiftung. Alle Bogenbauer sind Preisträger internationaler Wettbewerbe. SINFONIMA stellt die vier Bogen-Leihgeber vor, zeigt, wofür sie sich interessieren und welche Motivation dahintersteckt, Leihgeber für die Stiftung zu werden. Außerdem erfahren Sie mehr über den jeweiligen Bogenbauer, der den Bogen hergestellt hat.


Sie möchten die Bogen-Leihgeber kennenlernen? Hier erfahren Sie ...