Erstmals ''SINFONIMA Akademie'' im Rahmen des Deutschen Orchestertags

Logo: © Deutscher Orchestertag 2015

Deutscher Orchestertag (DOT) und SINFONIMA, verstärken ihre langjährige Partnerschaft: Erstmals steht der erste Tag des DOT im Zeichen der "SINFONIMA Akademie". Den geladenen Orchestermanagern/Gästen wird ein umfangreiches Tagungsprogramm geboten.



Pressemitteilung

Deutscher Orchestertag (DOT) und SINFONIMA®, verstärken ihre langjährige Partnerschaft: Erstmals steht der erste Tag des DOT im Zeichen der "SINFONIMA® Akademie". Den geladenen Orchestermanagern/Gästen wird ein umfangreiches Tagungsprogramm angeboten (siehe PDF unter Downloads).

Seit dem ersten DOT vor 12 Jahren verfolgt er das Ziel, den Erfahrungsaustausch auf breiter Ebene zu fördern sowie Fortbildungskurs- und Diskussionsmöglichkeiten zu aktuellen Themen anzubieten. Auch in diesem Jahr soll dieses Ziel im Zentrum stehen. Darüber hinaus sieht Anselm Rose, Erfinder und geschäftsführender Gesellschafter des DOT, es als wichtigste Herausforderung für Orchestermanager an, nicht nur die "Produkte" - nämlich die Musik und das Konzert -, sondern auch das Führen des Orchesterbetriebes qualitativ hochwertig gestalten zu müssen. Das ist eine hoch komplexe Aufgabe. Deshalb bildet auch das Veranstaltungsmotto "Alles wird gut! Qualität als Managementaufgabe" den Rahmen für alle Gesprächsinhalte.

In zwei Podiumsdiskussionen wird bei der SINFONIMA® Akademie die Bedeutung (neuer) Konzertsäle aus verschiedenen, auch internationalen, Perspektiven diskutiert und anschließend über Führungskompetenzen und professionelle Personalauswahl referiert. Außerdem laden mehrere Experten zu Diskussionen in kleinen Runden ein. Die Themen bewegen sich von "Bewerbungsprozessen aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmersicht" über "Markenentwicklung" hin zu "Qualitätsmanagement im Orchester". Harald Fröhlich, Leiter der Markenprogramme bei der Mannheimer, wird mit dem Thema "Wie entwickelt man eine Marke im NICHT-Konsumgütersegment?" eine Diskussion am runden Tisch eröffnen. Die Gesamtmoderation der fünf gleichzeitig stattfindenden "Roundtables" übernehmen Susanne Leuthner und Janina Klabes, ebenfalls Mitarbeiterinnen der Mannheimer.

Die SINFONIMA® Akademie ist bisher einzigartig in der Geschichte des DOT. SINFONIMA®, die Marke der Mannheimer Versicherung für klassische Musik, war in der Vergangenheit bereits Partner an beiden Tagen, doch hat SINFONIMA® in den vorangegangenen Jahren jeweils unabhängig vom DOT eine eigene Vortragsveranstaltung durchgeführt. Eine Zusammenlegung mit dem DOT freut Anselm Rose "Mit der SINFONIMA® Akademie hat der DOT einen starken Partner, mit dem wir unseren Teilnehmern noch umfangreichere und vielfältigere Angebote mit erstklassigen Referenten und neuen partizipativen Diskussionsformaten machen können."

Der Deutsche Orchestertag
"Alles wird gut! Qualität als Managementaufgabe"
01. November (SINFONIMA® Akademie)
und 02. November 2015

Umweltforum Berlin
Auferstehungskirche