Warum es eine gute Idee ist, klassische Musik zu hören

Foto | Bildrechte: Astrid Ackermann

Peter Stangel ist „Erfinder“ und Dirigent des kleinsten Symphonieorchesters der Welt: der Münchner Taschenphilharmonie. In seinem Gastbeitrag schreibt er, dass es nie zu spät ist, sich für Klassik zu begeistern

Peter Stangel ist Komponist der Münchner Taschenphilharmonie. Weshalb er der Meinung ist, dass es sich lohnt, klassischen Musik zu hören, beschreibt er in seinem Gastbeitrag für den Merkur.

Liebe Leute,

ich möchte über etwas schreiben, was mich bewegt, obwohl es angesichts vieler Sachen, die gerade in der Welt passieren, echt kein Drama ist. Ich find’s aber wichtig und so wie es läuft, einfach schade, weil es für viele Menschen was Gutes wäre.

Zum vollständigen Artikel des Merkur (21.11.2016).