Regensburg gibt den Ton an

Uni-Streichquartett gewinnt europäischen Kammermusikwettbewerb.

Das Streichquartett der Universität Regensburg hat den europäischen Kammermusikwettbewerb „Sforzando“ gewonnen. Die Regensburger Studierenden Lisa Klimbacher (Bratsche), Cosima May (Zweite Violine), David Peterhoff (Erste Violine) und Elisabeth Seitz (Cello) setzten sich am vergangenen Wochenende in München erfolgreich gegen Konkurrenz aus Deutschland und Frankreich durch. Der internationale Wettbewerb richtet sich jedes Jahr an Studierende, die ausgezeichnet musizieren können, aber nicht selbst Musik studieren.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Das Lob der Jury und die besondere Anerkennung durch das Publikum werden uns sicherlich noch weiter beflügeln“, bemerkt David Peterhoff, der derzeit an seiner Doktorarbeit in Biochemie arbeitet und seit fünf Jahren Konzertmeister des Symphonieorchesters der Universität ist. Neben dem ersten Platz beim Gesamtwettbewerb gingen auch der Publikumspreis sowie der Sonderpreis der Mannheimer Versicherung AG an das Ensemble aus Regensburg. Zusätzlich erhält das Streichquartett ein Stipendium für einen Meisterkurs bei Valentin Erben, dem Cellisten des Alban Berg Quartetts, und ein Engagement beim Festival „La Folle Journée“ in Nantes. Die Regensburger Musiker konnten mit ihren Interpretationen des Streichquartetts Nr. 2 in a-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy und des Streichquartetts Nr. 2 in F-Dur von Sergej Prokofiew überzeugen.

Der Wettbewerb „Sforzando“ wird seit 2005 jährlich ausgetragen. Bewerben können sich Kammermusikensembles zwischen zwei und acht Instrumenten. Ziel ist es, auch über die Musik hinaus den Austausch zwischen Studierenden verschiedener Disziplinen und Länder zu ermöglichen. Seit 2005 wurde in Paris musiziert. 2013 fand „Sforzando“ erstmals in München statt. Die Jury besteht regelmäßig aus international renommierten Profis, in diesem Jahr unter anderem aus Mitgliedern des Ebène-Quartetts sowie dem Cellisten Maximilian Hornung.

Das 2007 gegründete Streichquartett der Universität Regensburg wird gebildet aus Konzertmeistern und Stimmführern des Symphonieorchesters der Universität. In der aktuellen Besetzung spielt es seit 2011. Das Streichquartett ist zudem Teil der neuen Initiative „kultUR - campus creativ“, die als Dachmarke alle kulturellen Aktivitäten auf dem Campus der Universität Regensburg vereinigt. Die Universität und das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz wollen dabei engagierten Studierenden verstärkt die Möglichkeit geben, sich künstlerisch weiterzubilden und ihr kreatives Potenzial auszuschöpfen.

Ansprechpartner für Medienvertreter:
David Peterhoff
Universität Regensburg
Institut für Biophysik und physikalische Biochemie
Konzertmeister des Symphonieorchesters
Tel.: 0941 943-1636
E-Mail senden

Kontakt Pressestelle Universität Regensburg
Pressereferent
Alexander Schlaak M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail senden