Bogenträume bei der SINFONIMA CUVÉE DARLING 2017

Foto | Bildrechte: Mannheimer Versicherung AG

Als Partner und Förderer der Instrumentenbaubranche führt SINFONIMA gemeinsam mit Dr. Andy Lim erstmals die SINFONIMA CUVÉE DARLING durch. Wertvolle Bogen, die gestestet und erworben werden können stehen im Zentrum der Veranstaltung.







Um diese Veranstaltung sollte man keinen Bogen machen – besser einen von dort mitnehmen! Dr. Andy Lim, in der Branche bekannt als Verleger der "Darling Publications" und SINFONIMA führen zum ersten Mal die gemeinsame Veranstaltung "SINFONIMA CUVÉE DARLING 2017" in Frankfurt durch. Diese ist als Plattform für nationale und internationale Bogen- und Geigenbauer gedacht, ihre geschaffenen Schätze zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen.

SINFONIMA, die Instrumentenversicherung der Mannheimer Versicherung AG, sieht sich als Partner und Förderer von Geigenbauern und freut sich, deren Arbeit und Netzwerk mit einer Veranstaltung wie dieser zu unterstützen. Gleichzeitig ist diese Ausstellung auch als Dankeschön an die Instrumentenbau-Branche gedacht, die die Mannheimer in vielerlei Hinsicht in den letzten Jahren unterstützt hat und aktuell weiter dazu beiträgt. Jeweils rund zwanzig Bogen- und Geigenbauer, darunter Josef P. Gabriel, Klaus Grünke und Ulrich Hinsberger, präsentieren vor Ort ihre neuesten Arbeiten. Zum Teil wurden die ausgestellten Instrumente und Bogen eigens für diese Ausstellung gebaut. Eingeladene Besucher, darunter Einzelkunden wie auch ganze Orchester, Musikhochschulstudierende, Gäste des Deutschen Orchestertags, des Bundesverband Musikunterricht e. V. und des Oberstdorfer Musiksommers, können an beiden Tagen sowohl Instrumente als auch Bogen testen und käuflich erwerben.

An beiden Tagen sind Sonderausstellungen zu historischen Bogen, eine feierliche Bogenübergabe an die SINFONIMA-Stiftung am Eröffnungstag, sowie die bereits zum dritten Mal durchgeführte SINFONIMA Instrumentenauktion in die Gesamtveranstaltung eingebunden. Bei der Auktion kommen wertvolle, ehemals beschädigte Bogen von SINFONIMA Kunden unter den Hammer, die jedoch von ausgebildeten Instrumentenbauern fachmännisch repariert wurden und voll funktionsfähig sind. Selbstverständlich können diese Bogen getestet werden. Das Prozedere entspricht der Vorgehensweise aus den letzten beiden Jahren. Zur Pressemitteilung aus 2016.

Vier "Bogenpaten" werden jeweils einen neu gefertigten Bogen eines anwesenden Bogenbauers erwerben. Diese Bogen werden im Anschluss vor Ort feierlich an die SINFONIMA Stiftung übergeben und stehen damit Studierenden und Absolventen von Musikhochschulen als Leihgabe zur Verfügung. Eine Pressemitteilung folgt.

Hintergrund zur Veranstaltung:
Dr. Lim, Cellist und schwerpunktmäßig Verleger von "Darling Publications" im Bereich zeitgenössische Kunst und Musikinstrumente, ist Initiator und Namensgeber der Veranstaltungsreihe "Cuvée Darling", die er in Paris, Cremona und Amsterdam bereits durchgeführt hat. In Amsterdam gleichzeitig als internationalen Bogenbauwettbewerb. Der Kontakt zwischen Lim und SINFONIMA kam auf der Musikmesse 2016 zustande, wo auch die Idee zu einer gemeinsamen Veranstaltung entstand.

Die SINFONIMA Bogenauktion fand 2015 und 2016 im Rahmen der SINFONIMA Präsenz auf der Musikmesse statt. In 2017 wechselt nun erstmals der Rahmen.

SINFONIMA ist zugunsten der "SINFONIMA CUVÉE DARLING 2017" in reduziertem Umfang auf der diesjährigen Musikmesse vertreten. Der Messestand A 14 befindet sich Halle 8.0.


Weitere Informationen