Trendwende in der Klassik?

Foto | Bildrechte: Mannheimer Versicherung AG

Mehr Konzerte, neue Konzertsäle, steigende politische und öffentliche Wahrnehmung - mehrere Faktoren deuten auf eine Trendwende im Klassikbetrieb. Neuester Beleg ist die DOV-Konzertstatistik.








Nahezu jeden Tag berichten die Medien darüber, wie klassische Konzerte attraktiver gestaltet werden könnten. Große Anstrengungen werden von Solokünstlern wie ganzen Orchestern gleichermaßen betrieben, junge Menschen und auch solche, die sich bisher immer der Klassik verschlossen haben, für klassische Musik zu begeistern. Laut der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) fruchten die Bemühungen endlich, was sich an Zahlen belegen lässt.

Zur DOV-Konzertstatistik