Ein Hauch von Klassik: Adel Tawil machte Halt in Frankfurt

Vielleicht ist es nur ein Gefühl, aber vielleicht auch tatsächlich ein Trend, der sich immer weiter durchzusetzen scheint: Klassiknuancen verfeinern zunehmend jegliche musikalische Stile. Auch gesehen bei Adel Tawil am 11. April in der Frankfurter Festhalle.

Adel Tawil weiß, wie man Spannung erzeugt: Die Frankfurter Festhalle dunkel, die Bühne zugehängt, lediglich ein beleuchteter Flügel steht am Bühnenrand. An diesem sitzt Adel Tawils Frau, Jasmin Tawil, und zerbricht die dunkle Stille mit den ersten Takten aus "Dunkelheit". Dann Tawils Stimme, live ebenso klar, voll und ausdrucksstark wie auf seiner neuen CD "Lieder". Doch es dauert eine ganze Weile, nämlich bis zum Stichwort "Bis ein neuer Tag erwacht", bis der Vorhang fällt und Adel Tawil mitsamt seiner Band endlich auf der Bühne zu sehen ist und das Publikum begrüßt. 
Derzeit ist die Band um Adel Tawil auf "Lieder Tour 2014". Am 11. April machte sie auch in der Frankfurter Festhalle Station. Nicht nur Fans der Popmusik kamen dabei auf ihre Kosten: Die Kombination von Elektro- und Klassikinstrumenten nimmt -gefühlt- immer mehr zu und auch bei Tawil funktioniert es: Der Klang des Flügels und der einer Violine verliehen einigen Liedern, wie "Dunkelheit", "Kartenhaus" oder dem Ich+Ich Song "Du erinnerst mich an Liebe" einen noch stärkeren emotionalen Charakter und sorgten für Gänsehaut, stärker als die Lyrics, Gitarre, Bass und Schlagzeug es allein es hätten ausdrücken können. Wem dies doch etwas zu emotional wurde, der wurde durch die metallischen Becken in "Graffity Love" abrupt wieder ins normale Leben und Tawils Popmusik zurückgeholt und konnte seine eigene Stimme beim Mitsingen der neuen Adel Tawil Songs wie auch Songs aus der Ich+Ich Vergangenheit herausfordern.

Auch seine musikalischen Gäste fanden Anklang bei Tawil Fans:
Madeline Juno (siehe YouTube-Video) gastierte als Vorband und brachte u.a. mit dem Song "Like lovers do"- Soundtrack des aktuellen Films "Pompeji"- Hollywoodflair in die Festhalle. Im Video einer ihrer weiteren Songs.
Matisyahu sorgte mit seiner Gentleman-ähnlichen Stimme für jamaikanisch angehauchten Reggaesound.


Unter "Links" haben wir weitere Pressestimmen, Bilderstrecken zum Konzert und Homepages der Künstler gelistet.


Copyright Bilder und Videos: Mannheimer Versicherung AG