Verleihung wertvoller Instrumente an den Nachwuchs

Foto | Bildrechte dieser Seite: Isabelle Haupt | Mannheimer Versicherung AG

Freudige Aufregung in der Direktion der Mannheimer. Im Rahmen der 22. Preisverleihung der SINFONIMA-Stiftung erhielten acht junge Nachwuchskünstler aus aller Welt jeweils eine Meistergeige aus dem Bestand der Stiftung als Leihgabe.

Video von der Generalprobe: Katharina Jäckle mit Christoph Schnackertz

 

 

Sinnvolle Investition in junge Talente

Junge Nachwuchstalente fördern – das ist die Mission der SINFONIMA-Stiftung der Mannheimer Versicherung AG. Höhepunkt ist die jährliche Preisverleihung für junge Musiker, zu der Vorstandsmitglied Dr. Marcus Kremer am 10. Juni 2015 rund 180 Gäste begrüßte – darunter langjährige SINFONIMA-Kunden und Vertreter der regionalen Kultur. Gemeinsam mit dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Mannheimer und Gründer der Initiative Dr. Lothar Stöckbauer überreichte Kremer den Preisträgern „ihr“ SINFONIMA-versichertes Instrument, das sie zwei Jahre lang behalten dürfen. Die strahlenden Gesichter bestärkten sowohl die Stiftung als auch die Mannheimer darin, sich bereits seit fast 25 Jahren für eine gute Sache zu engagieren. „Als Qualitätsversicherer wollen wir mehr tun, als Musikinstrumente nur zu versichern. Anstatt Sponsorengelder für individuelle Projekte auszugeben, wo sie schnell verpuffen, kanalisieren wir diese Mittel seit 1991 in unserer Förder-Stiftung“, erklärte Kremer. Besonders das traditionelle Konzert des Abends, das die Preisträger des vergangenen Jahres - Katharina Jäckle, Anna Hennig und Martin Jantzen - durch ihre musikalischen Beiträge gestalteten, zeigt hochgradig talentierte Musizierende, die sichtbar in dem aufgehen, was sie tun. Manch einer im Publikum hätte sich gewünscht, einen Blick in die Noten von Krzysztof Pendereckis Capriccio per Siegfried Palm zu werfen. Wie das Klopfen oder andere fast bizarr anmutenden Laute auf dem Notenblatt wohl dargestellt sein mögen?
Ein lauer Sommerabend mit wunderschöner Musik, tollen Gästen, guten Gesprächen und hoffnungsvollen Nachwuchskünstlern, von denen wir mit Sicherheit in Zukunft noch viel hören werden.
SINFONIMA wünscht den acht Preisträgern eine bestmögliche Begleitung durch ein Instrument, das sie hoffentlich zu ihren Traumengagements hinein in eine steile Karriere führen wird.

Unsere diesjährigen Preisträger:

Oleksandra Fedosova  |  Marina Grauman  |  Victoria Margasyuk  |  Simone Meyer  |  Andrey Murza | Sueye Park  |  Clara Plößner  |  Lisa Rieder



Persönliches zu den Preisträgern